powered with by børding

Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
SHARE
  • Swiss Employer Branding and Recruiting Days

    2. – 3. April 2019 Halle 5 & 6 | Messe Zürich

    02. – 03.04.2019, Messe Zürich

Referenten Swiss Employer Branding & Recruiting Days 2019

Lukas Remus

Lukas Remus

DACH Agency

Kurzlebenslauf

Lukas Remus ist Senior Client Success Specialist bei Indeed in Düsseldorf. In seiner Rolle beschäftigt er sich intensiv mit dem optimalen Aufbau von Stellenanzeigen-Kampagnen und neuen Recruiting Tools. Vor Indeed war Lukas Remus sowohl in der Versicherungsbranche als auch im Großhandel tätig. Er studierte an der Privaten Hochschule Göttingen Betriebswirtschaftslehre, mit einer Spezialisierung auf Human Resource Management.

Titel des Vortrags

Stellenbeschreibung 4.0 - Wie Stellenanzeigen im Digitalzeitalter funktionieren

Umschreibung des Vortrags

In Zeiten des akuten Fachkräftemangels, kann eine starke Stellenanzeige der entscheidende Vorteil gegenüber der Konkurrenz sein. Aber bei der Formulierung gibt es einiges zu beachten: Nach welchen Begriffen sucht die Zielgruppe tatsächlich und wie optimiere ich den Anzeigentext für die Suche? Lernen Sie, was es bei Aufbau und Formulierung zu beachten gibt und wie Ihnen Daten und Tools dabei helfen, die perfekte Anzeige zu formulieren.

Verena Gebler

Deloitte

Kurzlebenslauf

Verena Gebler startete ihre Karriere vor 9 Jahren noch während ihres Studiums bei Accenture, einem der weltweit grössten Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing Dienstleister. Nach einem kurzen Exkurs ins HR war sie dort als HR Marketing Expertin, Recruiter und zuletzt ‘Recruiting und HR Marketing Lead Schweiz’ mit ihrem Team verantwortlich für das Sourcing und die Akquise von Fachspezialisten rund um die Themen Beratung, IT, Digitalisierung und Innovation. Seit Februar ist Verena Gebler als ‘Talent Acquisition and Relationship Leader’ bei Deloitte, einem führenden Prüfungs- und Beratungsunternehmen in der Schweiz, tätig.

Titel des Vortrags

Good practice in Employee Referral Programs

Umschreibung des Vortrags

Den richtigen Mix an Sourcing-Methoden für eine qualitativ hochwertige Kandidaten Pipeline zu finden ist harte Arbeit. Aktuell sehen Talent Acquisition Verantwortliche die grösste Herausforderung in der Personalisierung der Candidate Journey sowie dem Einsatz von KI und Machine Learning, um neue, potentielle Kandidaten zu erreichen. Nichtsdestotrotz bleiben Mitarbeiterempfehlungen eine altbewährte und gossartige Taktik, um qualifizierte Kandidaten anzuwerben, sowie die Time to Hire und Cost per Hire zu optimieren. Aber ein attraktives Referral Programm aufzubauen ist nur die halbe Miete - sicherzustellen, dass gezielte interne Marketing Aktivitäten Mitarbeiter dazu ermutigen, ihre Freunde und ihr erweitertes Netzwerk zu empfehlen ist die wahre Challenge.

Verena Gebler präsentiert Beispiele von Good - und vielleicht sogar Best - Practices und erklärt, welche Erfolgsfaktoren ausschlaggebend sind. Denn wie alle Sourcing Methoden ist auch das Referral Programm am effektivsten, wenn es effizient gemanaged und kontinuierlich optimiert wird.

Casten Tabatt

Casten Tabatt

HRM Research Institute

Kurzlebenslauf

Carsten Tabatt (Diplom Betriebswirt FH) studierte in Zweibrücken und Budapest mittelständische Ökonomie und fand bei monster.de einen berufspraktischen Einstieg in das Thema E-Recruiting. Er war etwa 10 Jahre mit dem Aufbau und der Standortleitung einer, auf die Versorgungsbranche spezialisierten Personalberatung beschäftigt. Seit Ende 2017 ist er bei dem HRM Research Institut als Projektleiter des digital-recruiter.com, einer Online-Weiterbildung für modernes Recruiting, tätig. 

Titel des Vortrags

Digital-Recruiting für mittelständische Unternehmen
Sind EmployerBranding, HR-Marketing und Active Sourcing nur Themen für Konzerne?

Umschreibung des Vortrags

Der Mittelstand ist das Rückrad der Schweizer Wirtschaft. So lassen sich über 99% aller dort angesiedelten Unternehmen, welche mehr als 2/3 aller Arbeitsplätze stellen, dem Mittelstand zuordnen.

Die Schweizer KMU zeichnen sich besonders durch ihre Konkurrenzfähigkeit und durch ihre Innovationskraft aus, welche in den letzten Jahren jedoch zunehmend unter Druck geraten ist. So attestiert der „Swiss Engineering Index“ einen seit sechs Jahren andauernde Abwanderung von jährlich rund 4000 Stellen im Industriesektor. In dem Wettbewerb um Talente sind internationale Konzerne mit ihrer Ausstaffierung des HRs mit Spezialisten aus den Bereichen Employer Branding, HR-Marketing, Social-Media-Recruiting und mit ihren Chatbots, mit ihren Applicant Tracking Systemen etc. dem mittelständischen Personalgeneralisten oftmals überlegen.

Wie ein Employer Branding und ein HR Marketing ohne Millionenbudget funktionieren kann, welche Art von Recruiting IT im Hinblick auf ihre „Kosteneffizienz“ mittelstandstauglich ist, und wie sich ein operativ erfolgreiches Recruiting mit geringen personellen Ressourcen aufbauen lässt, ist Gegenstand dieses Vortrags von Carsten Tabatt von dem HRM Research Institut.


Nadine Müller

Nadine Müller

recruitainer.net

Titel des Vortrags

Employee Advocacy – Mitarbeiter zu Markenbotschaftern machen

Umschreibung des Vortrags

Derzeit ist Employee Advocacy das Buzzword in den Marketingabteilungen der Unternehmen. Bald auch im Personalbereich?

Ist es sinnvoll seine eigenen Angestellten zu motivieren für den Arbeitgeber zu werben? «Ja, ist es», sagt Nadine Müller, die sich beruflich zwischen Marketing und Recruiting bewegt und früh ihr Herz ans Employer Branding verlor.

Sie erklärt welche Arten von Employee Advocacy es gibt, präsentiert Beispiele und erörtert Erfolgsfaktoren. Ausserdem stellt sie entsprechende Tools vor und gibt Tipps wie Sie ein passendes Programm aufbauen und dessen Erfolg messen.


Angelo Ciaramella

Angelo Ciaramella

Ciaramella & Partner

Kurzlebenslauf

Angelo Ciaramella ist passionierter Experte für ganzheitliche Talent Acquisition. Er führt die Unternehmensberatung ciaramella & partner GmbH mit Fokus auf ganzheitliche «Innovation & Transformation der Talent Acquisition». Ins Portfolio gehört auch die erste Akademie der Schweiz rund um Personalgewinnung mit dem Lehrgang  «Digital Talent Acquisition Management». In HR-Vorständen, Bildungs-, und Expertengruppen ist er als Moderator, Blogger oder Oberexperte aktiv. HR oder Social Recruiting spricht er fliessend und mixt Active und Sourcing gekonnt. Früher war er Head Talent Acquisition bei einer Mediengruppe, Berater beim Amt für Wirtschaft und Arbeit, Active Sourcer, Verkäufer und auch mal Barkeeper.

Titel des Vortrags

Holistische Talent Acquisition in der Praxis – Türklinkenputzen & Cold Calls statt Tools & Apps

Was es mit der Transformation und Digitalisierung eben genau NICHT auf sich hat. Erfolgreiche Personalgewinnung aus der Praxis. Worum es wirklich (nicht) geht.

Umschreibung des Vortrags

Sie kennen die Geschichte vom Fischer und Bäcker die sich gegenseitig Brot und Fisch verkauft haben? Was hat das mit Talent Acquisition zu tun? 
Täglich hören wir von neuen Apps, neuen Tools, neuen Formen zum Digitalisieren, zum Optimieren und Transformieren. Und doch dreht die Mühle weiter und das Rekrutieren wird stets noch komplexer. Man hält nach dem Leuchtturm Ausschau der alle Probleme löst oder gar den Fachkräftemangel wegzaubert. Und doch fühlt man sich wie im Hamsterrad. Aber weshalb? Das Zauberwort lautet nicht Digitalisierung oder Artificial Intelligence. In Tat und Wahrheit geht es um eine ganz andere Realität. Welche das ist erzählt Ihnen Angelo Ciaramella.


Reto Rüegger

Reto Rüegger

HRTech Innovator und Erfolgscoach Softfactors AG

Kurzlebenslauf

Reto Rüegger ist Mitbegründer von softfactors AG, einer innovativen Recruiting Lösung für KMUs und Grossfirmen, welche die Qualität und Geschwindigkeit im Recruiting dank intelligenten Systemen steigert. (www.softfactors.com) Als langjähriger Führungstrainer, Coach, Dozent und Führungskraft in internationalen Unternehmen besitzt er zusätzlich über langjährige Personal- und Personalentwicklungs-Erfahrung.

Titel des Vortrags

Digitales Rekrutieren: 5 Erfolgsrezepte

5 konkrete Erfolgsrezepte die das Recruiting mittels Digitalisierung verbessern

Umschreibung des Vortrags

Was sind die Erfolgsrezepte für die digitale Rekrutierung? Wie geht man (auch als KMU) am besten vor? Erfahren wir heute die Ruhe vor dem Sturm oder ist alles nur ein Hype? Wieso man sich nicht schwindlig reden sollte von zu viel Innovation, Startup, Buzzwords und Tech. Eingliederung der verschiedenen Themen wie z.B. Blockchain, künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, People Analytics, etc. mit Beispielen und Praxisbezug. Sie lernen 5 konkrete umsetzbare Schritte für Ihr Unternehmen kennen.


Edda Rettinger

Edda Rettinger

Swisscom AG

Kurzlebenslauf

Edda Rettinger lebt und atmet Talent Acquisition, Recruiting und Sourcing seit mehr als 12 Jahren.

ICT und alles Digitale zieht sie nahezu magisch an.

IT Contractor Vermittlung, Agency Recruiting, Executive Search – stets mit dem Focus ICT – sind ihr Fundament. 2013 erfolgte der Wechsel von der – vermeintlichen – "Recruiting Dark Side" in die Welt des Corporate Recruitings. Bei Swisscom, dem grössten Schweizer Telekommunikationsanbieter, startete sie als operativer Talent Scout und verantwortete ab 2016 den strategischen Auf-und Ausbau des Active Sourcings, Talent Acquisition  und des 3rd Party-Managements. Im Juni 2018 erfolgte der nächste Schritt – weg aus dem HR, hinein ins Business. In der Digital Business Unit von Swisscom liegt nun ihr Focus auf  strategischer Talent Attraction  (CXO Funktionen) und Recruiting Beratung für Startups, Ventures und NewCos (New Companies).

Titel des Vortrags

Company Building: Talent Acquisition und Employer Branding für NewCompanies und Ventures

Die Gewinnung der CXO-Positionen ist im Neugründungs-Prozess ein erfolgskritischer Faktor. Die Auswahl des  - richtigen -  Gründerteams hat grossen Einfluss auf die Umsetzung der geplanten Unternehmensstrategie und den Unternehmenserfolg. Wie rekrutiert man für eine Unternehmung, die noch nicht gegründet wurde?

Umschreibung des Vortrags

Swisscom Digital Business fokussiert auf den Aufbau und die Entwicklung neuer, erfolgsversprechender, internetbasierter Geschäftsfelder. 

Als Nummer eins für innovative Internet Services für Privat- und Geschäftskunden in der Schweiz, werden Potentiale für internationale Märkte erschlossen, Trends für Swisscom gescoutet und Talente , die sich durch Internet-Know-how und Unternehmer-DNA auszeichnen, gewonnen. Der Fokus liegt auf Exploration von neuen Märkten und Wachstumsfeldern, durch Neugründungen (Company Building) oder Venturing (Investition). Dies innovative Umfeld erfordert neue, digitale Wege und Strategien für Stellenbesetzungen auf Stufe Management (Executives, CXO Funktionen) und Fachspezialisten. Wie gewinnt man Entrepreneure, die innovativ und bereit sind, Risiko zu nehmen und dennoch in einem Corporate Umfeld bestehen können? Wie baut und positioniert man einen Employer Brand, der die positiven Aspekte der Arbeitgeber-Marke beibehält, jedoch klar vom Corporate Umfeld abgrenzt? Wie etabliert man Talent Acquisition Standards, die die notwendige Flexibilität und Individualität für Einzelfälle zulassen?


Nicole Feusi

Nicole Feusi

Zühlke

Kurzlebenslauf

Nicole Feusi ist seit drei Jahren bei Zühlke als Recruiting Partner Teil des Recruiting Teams und hat seitdem aktiv an der Integration von Employer Branding und Recruiting mitgewirkt. Mit ihrem Background in Wirtschaftspsychologie, ihrer Erfahrung im Marketing sowie ihrer Leidenschaft für einen hollistischen Approach in der Talent Acquisition hat Nicole Feusi massgeblich an der Positionierung von Zühlke als Innovationspartner im Schweizer Talentmarkt mitgewirkt.

Titel des Vortrags

Du gehörst zu mir wie mein Name an der Tür – sagte Recruiting zu Employer Branding


Caroline Oslizlo

Caroline Oslizlo

Zühlke

Kurzlebenslauf

Caroline Oslizlo hat mehrjährige Erfahrung in internationalen Tech- und Biotechunternehmen sowie bei Personaldiensteistern gesammelt bevor sie bei Zühlke das Recruiting auf- und ausgebaut hat. Nach dem Roll-Out einer gruppenweiten Applikation, welche die Verzahnung von Employer Branding Massnahmen und operativen Recruitingprozessen ermöglicht, agiert Caroline Oslizlo in ihrer Rolle als Head Recruiting & Employer Branding bei der Zühlke GmbH in Deutschland als internationale Change Managerin und weiterhin als Recruiting Partnerin.

Titel des Vortrags

Du gehörst zu mir wie mein Name an der Tür – sagte Recruiting zu Employer Branding

We our Sponsors

hrm.ch

We our Partners

Fachhochschule NordwestschweizGesundheitsförderung SchweizHR TodaySAGSAGAZGP

Newsupdate

Mit dem Newsletterabo immer am Puls des Geschehens.

We our Mediapartners

AnygraafBGMnetzwerk.chBildung-SchweizBGM Forum SchweizHRinformHP MediaHR TodayHeime & SpitälerBlickpunkt kmukmu Rundschaumanage itprocure.chswissstaffingUnternehmer ZeitungWIN Verlagwissens management

Anzeigen

booking.meetingplace.de
WEKA
bildung-schweiz.ch

Newsupdate

Mit dem Newsletterabo immer am Puls des Geschehens.